Zum Gründonnerstag kommt bei vielen Menschen traditionell Cremespinat auf den Tisch. Wir zeigen euch eine gesunde Alternative dazu: die Gründonnerstagssuppe, auch bekannt als Neunkräutersuppe. Voll gepackt mit frischen Wildkräutern aus umliegenden Wiesen und Wäldern ist diese Suppe eine wahre Vitamin- und Nährstoffbombe! Sie versorgt uns mit wichtigen Mineral- und Bitterstoffen, wirkt zudem entschlackend und stärkt das Immunsystem nach den rauen Wintermonaten.

Zutaten (für 4 Portionen)

  • je eine Hand voll Bärlauchblätter, BrennesselblätterGänseblümchenblüten (plus ein paar weitere zur Deko), GierschblätterGundermannblätter (auch als Gundelrebe bekannt)Knoblauchsrauke, Löwenzahnblätter, Vogelmiere und Wegerichblätter (Spitz- oder Breitwegerich)
  • 2 EL Wasser
  • 2 EL Buchweizenmehl (in Bio-Qualität)
  • 1 große Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 EL helles Mandelmus
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

In einem Topf das Wasser erhitzen und die Zwiebeln darin glasig schwitzen. Mit dem Mehl bestäuben und  anschließend mit Gemüsebrühe aufgießen. Die Kräuter gut säubern, waschen und fein hacken. In die Suppe geben und kurz aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, Mandelmus dazu geben und mit einem Pürierstab aufmixen. Jetzt nur noch mit den restlichen Gänseblümchenblüten dekorieren und mit Brot servieren.

Tipp: Cremesuppen können sehr gut mit weißem Mandelmus hergestellt werden. Verwende dazu einfach 1 EL Mus anstatt 125 ml Sahne.

Sammle nur was du auch wirklich kennst

Bitte sammle nur Wildkräuter, die du eindeutig identifizieren kannst. Essbare und giftige Pflanzen sehen sich manchmal sehr ähnlich und es benötigt etwas Erfahrung oder eine geführte Kräuterwanderung um verschiedenste Wildkräuter benennen zu können.

Gute Wildkräuterwanderung gibt es fast überall, such einfach im Internet nach Terminen in deiner Nähe.

Solltest du eine oder mehrere der oben genannten Kräuter nicht kennen oder (noch) nicht finden, kannst du sie natürlich gegen andere Wildkräuter ersetzen, Küchenkräuter stattdessen verwenden oder sie einfach weglassen und die fehlende Menge auf die anderen aufrechnen.

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Grünndonnerstagssuppe (Neunkräutersuppe)
Veröffentlicht
Vorbereitung
Zubereitung
Dauer gesamt
Bewertung
51star1star1star1star1star 7 Bewertungen
Total
18
Shares

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Jetzt für unseren kostenlosen Newsletter anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*