Pikante Frühstücksmuffins aus Kichererbsenmehl (vegan)

Pikante Frühstücksmuffins aus Kichererbsenmehl

Gericht: Fingerfood, Frühstück, Kuchen & Muffins
Tags: Vegan
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Portionen: 6 Stück
Kalorien / Portion: 183 kcal
Autor: Katharina
Drucken

Zutaten

  • 1 Tasse Kichererbsenmehl
  • ½ Tasse Sojamilch
  • ¾ Tasse Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 ½ EL Apfelessig
  • 1 TL Senf
  • 3 EL Hefeflocken
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
  • 2 Tassen Gedünstetes Gemüse Brokkoli, Erbsen, Lauch, Karotten, Pilze

Anleitungen

  1. Dünste oder brate kleingeschnittenes Gemüse deiner Wahl. Alternativ kannst du auch tiefgekühltes Mischgemüse auftauen und dieses verwenden.

  2. Vermische nun alle übrigen Zutaten gut miteinander. Achte darauf, dass die Masse glatt ist und sich keine Klümpchen gebildet haben.

  3. Heize den Backofen auf 220 Grad vor und fette ein Muffinblech mit Olivenöl ein.

  4. Verteile das gedünstete Gemüse auf die Förmchen und fülle diese anschließend mit der Kichererbsenmasse auf. Abschließend kannst du noch je eine halbe Cocktailtomate in die Förmchen geben.

  5. Backe die Kichererbsenmuffins für rund 20 bis 25 Minuten bei 220 Grad. Die Muffins schmecken warm und kalt. Sie lassen sich außerdem einige Tage im Kühlschrank aufbewahren und sogar einfrieren.