Beinnahe die Hälfte aller Erwachsenen in Deutschland haben Probleme mit ihren Cholesterin-Werten. Dabei sorgen diese langfristig oftmals zu ernsthaften Krankheiten. Unsere Ernährung kann dabei eine sehr große Rolle spielen. Vor allem eine pflanzliche Ernährung verspricht eine Verbesserung der Cholesterinwerte. Doch stimmt das wirklich? Wie sehr lässt sich das „schlechte“ LDL-Cholesterin mit einer veganen Ernährung senken?

Was ist Cholesterin?

Als eine Art Blutfett findet sich Cholesterin in unseren Zellmembranen. Unser Körper benötigt es außerdem zur Produktion von Hormonen wie Testosteron und Östrogen. Es befindet sich beinahe überall in unserem Körper und wird außerdem für viele Stoffwechselvorgänge sowie zur Produktion von Vitamin D benötigt. Vor allem in der Leber kann unser Körper auch selbst Cholesterin produzieren. Das restliche Cholesterin wird über die Nahrung aufgenommen.

Damit Cholesterin im Körper transportiert werden kann, benötigt es Lipoproteine. Diese werden wiederum in LDL, HDL und VLDL eingeteilt. Eine hohe LDL-Konzentration im Blut kann zu Arteriosklerose und in Folge auch zu anderen Krankheiten wie Bluthochdruck oder Fettstoffwechselstörungen führen. Aus diesem Grund hat Cholesterin auch so einen schlechten Ruf. HDL-Cholesterin hingegen schützt sogar unsere Gefäßwände, es ist daher auch als „gutes“ Cholesterin bekannt.

Cholesterin und Ernährung

Unser Körper kann Cholesterin sehr gut selbst herstellen. Bei manchen Menschen wird die zusätzliche Aufnahme von Cholesterin über die Nahrung einfach durch eine geringere Selbstherstellung ausgeglichen. Bei anderen verschlechtern sich jedoch die LDL-Werte im Blut. Das bedeutet, dass in diesem Fall mehr LDL-Cholesterin im Blut vorhanden ist, als es für den Körper gesund ist. In der Regel kommt Cholesterin in tierischen Lebensmitteln vor, daher erhöht sich bei einer Ernährung mit vielen tierischen Produkten oftmals das LDL-Cholesterin im Blut.

Laut der Oxford-Vegetarian Study mit 6.000 Vegetariern und 5.000 Nicht-Vegetariern weißen Veganer und Vegetarier geringere LDL- und Gesamtcholesterinwerte als die Vergleichsgruppe auf:

ErnährungGesamtcholesterinLDL-Cholesterin
Vegan166mg/dl89mg/dl
Vegetarisch189mg/dl104mg/dl
Mit tierischen Produkten205mg/dl124mg/dl

Sorgt eine vegane Ernährung für gute Cholesterinwerte?

Die eher geringe Aufnahme von gesättigten Fettsäuren und der große Anteil von Obst, Gemüse, Nüsse und Hülsenfrüchte sollen laut der Academy of Nutrition and Dietetics niedriges LDL- und Gesamt-Cholesterin begünstigen. Auch Ballaststoffe können helfen, den Cholesterinspiegel zu stabilisieren. Sie unterstützen den Körper dabei, Cholesterin auszuscheiden. Die in Nüssen und Samen enthaltenen ungesättigten Fettsäuren sollen außerdem dabei helfen, das LDL-Cholesterin zu senken.

Jedoch gibt es auch pflanzliche Nahrungsmittel mit gesättigten Fettsäuren wie beispielsweise Kokosöl, die die Werte des LDL-Cholesterins deutlich verschlechtern kann. Eine pflanzliche Ernährung ist also nicht gleich gesund, vor allem wenn regelmäßig veganes Fast Food verzehrt wird. Zwar fällt das tierische Cholesterin und damit generell ein großer Anteil des Cholesterins weg. Oftmals bleiben die positiven Effekte einer pflanzlichen Ernährung aus, wenn der Fettanteil unverhältnismäßig hoch ist. Aus diesem Grund empfehlen auch wir eine High Carb Low Fat-Ernährung, die den Fettanteil eher niedrig hält.

Cholesterinwerte regelmäßig überprüfen

Egal wie man sich ernährt und welchen Lebensstil man verfolgt, man sollte regelmäßig sein Cholesterin (am besten im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung) überprüfen lassen. Nur so kann man sicher gehen, dass man sich am richtigen Weg befindet. Sind die Cholesterinwerte zu hoch, so kann eine Umstellung der Ernährung in vielen Fällen helfen. Wer sich bereits überwiegend pflanzlich und vollwertig ernährt, kann hohen Cholesterinwerten schon jetzt vorbeugen.

Quellen & Links

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Jetzt für unseren kostenlosen Newsletter anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*