Eintöpfe und Suppen sind nicht nur schnell zubereitet, sondern auch nahrhaft und sättigend. Außerdem kannst du sie so gut wie beliebig oft erwärmen und in großen Mengen vorkochen. Um dir etwas Abwechslung für die kalte Jahreszeit zu bieten, haben wir ein neues Eintopf-Rezept für dich kreiert. Unser Kürbisgulasch ist nicht nur super gesund, sondern auch blitzschnell zubereitet und herrlich pikant. Es eignet sich außerdem sehr gut für Partys oder um einige Portionen davon einzufrieren. Mit nur wenigen Zutaten ist es einfach nachgekocht. Dieses alltagstaugliche Rezept kommt bei der ganzen Familie super an, versprochen!

Zutaten

  • 1 Tasse Kartoffeln
  • 2 Tassen Kürbis
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Gulaschgewürz
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Knoblauchgranulat
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Dinkelvollkornmehl (zum Andicken)

Zubereitung

Zuerst schneidest du die Zwiebeln klein. Die Kartoffeln und den Kürbis würfelst du in gleichmäßig große Stücke. Du kannst auch bereits gekochte Kartoffeln und Kürbis vom Vortag verwenden. Gib diese dann aber erst kurz vor Ende der Kochzeit zum Gulasch dazu. Nun gibst du die Zwiebeln und sämtliche Gewürze sowie das Tomatenmark in einen Topf. Wenn du möchtest, kannst du die Zutaten mit einem Teelöffel Öl kurz anrösten. Anschließend gibst du den gewürfelten Kürbis und die Kartoffeln dazu. Das Gemüse wird nun mit so viel Wasser aufgegossen, dass es gut bedeckt ist. Gib einen Deckel auf den Topf und lass das Kürbisgulasch nun so lange kochen, bis alle Zutaten weichgekocht sind.

Kurz vor dem Ende der Kochzeit mischt du das Dinkelvollkornmehl mit etwas kaltem Wasser an. Achte darauf, dass eine wirklich sämige Masse entsteht und das Mehl nicht klumpt. Gib die Mischung nun zum Gulasch und rühre es gut unter. Damit das Mehl dein Gulasch richtig binden kann, solltest du es nochmals kurz aufkochen lassen. Bei Bedarf nun noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Kürbisgulasch schmeckt besonders gut mit einer Scheibe Vollkornbrot und hält dich so auch lange satt.

Hinweis: 1 Tasse entspricht 240ml, also ungefähr einer handelsüblichen Tee-/Kaffeetasse. Wenn du öfters Rezepte mit Tassenangaben machst oder gerne selbst kreativ wirst, empfehlen wir dir amerikanische Cups (erhältlich auch auf Amazon). Hier wird Wert auf die Verhältnismäßigkeit der Zutaten gelegt im Gegensatz zum mühsamen Wiegen.

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Kürbisgulasch
Autor
Veröffentlicht
Vorbereitung
Zubereitung
Dauer gesamt
Bewertung
51star1star1star1star1star 2 Bewertungen

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Jetzt für unseren kostenlosen Newsletter anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*