Wenn die Temperaturen steigen und die Einladungen zu Grillpartys sich häufen, ist es an der Zeit für das leckerste Getränk, das bereits seit Jahrzehnten beliebt ist: Bowle. Ob mit Beeren oder Melone, jede Familie hat wohl ihr eigenes Rezept, das jeden lauen Sommerabend versüßt. Leider sind jedoch klassische Bowle-Rezepte nicht wirklich gesund, sie enthalten oft in hochprozentigem Alkohol getränkte Dosenfrüchte und sehr viel Zucker sowie noch mehr Alkohol zum Aufgießen. Besonders wenn es richtig heiß wird, sollte man aber dem Kreislauf zuliebe auf alkoholische Getränke verzichten. Deshalb zeigen wir dir, wie du eine leckere Schwarztee Ananas Bowle ganz leicht selbst zaubern kannst. Etwas herber im Geschmack aber trotzdem noch süß, kommt sie bei jedem gut an. Und natürlich kannst du zum Schluss auch mit etwas Sekt aufgießen, wir erzählen es auch nicht weiter.

Zutaten (für 2 Liter Bowle)

  • 1 Liter stark gebrühter Schwarztee
  • 1/2 Ananas
  • 4 EL Kokosblütenzucker
  • 3-4 Limetten
  • 1 Liter Mineralwasser (oder eine Flasche Sekt oder Prosecco)

Zubereitung

Für die Schwarztee Ananas Bowle brauchst du Schwarztee Eiswürfel. Dafür musst du zuerst einen richtig starken Schwarztee brühen. Dafür verwendest du am besten doppelt so viel Tee wie du es sonst tust. Ist der Tee fertig gezogen, sollte er komplett auskühlen. Ist der Tee kalt, kannst du ihn in Eiswürfelformen füllen und für einige Stunden oder über Nacht in den Tiefkühler stellen.

Sind die Eiswürfel gut durchgefroren, kannst du die restliche Bowle vorbereiten. Dafür schälst du eine halbe Ananas und schneidest sie in mundgerechte Stücke. Diese gibst du nun in einen großen Krug oder eine Bowle Schüssel. Nun verteilst du den Kokosblütenzucker und vermischt ihn mit den Ananas Stücken. Die Limette schneidest du in Scheiben und gibst sie ebenfalls dazu. Zum Abschluss die Schwarztee Eiswürfel hinzugeben und alles mit Mineralwasser aufgießen. Die Bowle schmeckt am besten wenn du sie noch gut durchrührst sodass sich alle Aromen gut verteilen.

Du trinkst auch gerne Eistee aber weißt nicht so recht, wie du ihn selbst am besten zubereitest? Dann hilft dir sicher unser Artikel über die Zubereitung von Eistee weiter.
Total
2
Shares

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Jetzt für unseren kostenlosen Newsletter anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*