Roll-On mit ätherischen Ölen: 5 Varianten

Roll-On mit ätherischen Ölen: 5 Varianten

Total
20
Shares

Dass Düfte unsere Empfindungen positiv beeinflussen können ist kein Geheimnis mehr. Besonders aromatisch und vielseitig einsetzbar sind ätherische Öle. Wir zeigen dir, wie du ätherische Öle in Roll-Ons verarbeiten kannst. Unser Basisrezept kannst du beliebig beduften und so in jeder Situation die perfekte Mischung parat haben. Außerdem zeigen wir dir unsere fünf liebsten Kombinationen.

Roll-On Basisrezept

  • Roll-On Flaschen zum selber Befüllen
  • 10ml neutrales und hochwertiges Öl (zum Beispiel Mandelöl, Jojobaöl)
  • 4-5 Tropfen ätherische Öle deiner Wahl

Öffne den Roll-On und fülle dein Basisöl ein. Hierfür verwendest du am besten ein neutrales und hochwertiges Öl wie zum Beispiel Jojobaöl, Mandelöl oder Avocadoöl. Gib nun das ätherische Öl deiner Wahl hinzu, verschließe den Roll-On und schüttle ihn gut durch. Wende dein Duftöl auf der Innenseite deiner Handgelenke, am Hals oder auf den Schläfen an. Schüttle es vor jedem Gebrauch gut durch, sodass sich das ätherische Öl am besten verteilt.

Roll-On für besseren Schlaf

Wenn du unter Einschlafproblemen oder Schlafstörungen leidest, kannst du vor dem zu Bett gehen einen Roll-On mit ätherischen Ölen benutzen. Lavendel wirkt beruhigend und ist die erste Wahl. Auch Kamille und Majoran helfen dir dabei, dich besser zu entspannen. Am besten mischt du dir aus den verschiedenen Ölen deine persönliche Mischung.

Roll-On für bessere Konzentration

Ätherische Öle aus Zitruspflanzen sollten deine erste Wahl sein, wenn es um Konzentration geht. Besonders Zitronen- und Manderinenöl wirken konzentrationsfördernd. Dasselbe gilt für Zitronengras. Besonders erfrischend für den Geist sollen Rosmarin und Pfefferminze wirken.

Erfrischendes Roll-On

Du suchst nach Erfrischung? Dann können dir Rosmarin und Pfefferminze helfen. Auch Zitrusdüfte wie Limette oder Grapefruit können für Erfrischung sorgen. Zeder und Nelke halten dich ebenfalls frisch.

Harmonie Roll-On

Blumige Düfte wie Rose können dir dabei helfen, dich ausgeglichener zu füllen. Auch Ylang Ylang wirkt ausgleichend und ist deshalb eine gute Wahl für diese Duftmischung. Außerdem sollen ein paar Tropfen Salbeiöl zusätzlich für ein besseres “Gleichgewicht” sorgen.

Gute Laune Roll-On

Auch schlechte Laune ist mit dem richtigen ätherischen Öl schnell vergessen. Neben Zitrusdüften und Ylang Ylang helfen dir am besten Düfte, die du mit positiven Erinnerungen assoziierst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dir auch gefallen