Vanille & Schokoladen Pudding selber machen (vegan)

Vanille & Schokoladen Pudding selber machen (vegan)

Um leckeren Pudding zu zaubern ist kein gekauftes Pulver aus der Tüte notwendig. Aus wenigen Zutaten kannst du ganz einfach Vanille und Schokoladen Pudding zaubern. Du entscheidest dabei selbst, womit und wie viel du süßen möchtest. Greifst du als Süßungsmittel zu Zucker, kannst du dir dein Puddingpulver auch selber auf Vorrat portionieren. Unser Rezept funktioniert am besten mit Milchalternativen auf Soja- oder Nussbasis.

4.5 von 2 Bewertungen
Drucken
Gericht Dessert
Tags Glutenfrei, Vegan
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien / Portion 199 kcal
Autor Katharina

Zutaten

Basisrezept

  • 500 ml Pflanzendrink Soja- oder Nussbasis
  • 50 g Speisestärke
  • 2-4 EL Süßungsmittel deiner Wahl

Vanillepudding

  • ½ TL Vanillepulver oder 1 Vanilleschote

Schokoladenpudding

  • 1 EL Kakaopulver ungesüßt
  • 50 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

Vanillepudding

  1. Nimm vom Pflanzendrink rund fünf Esslöffel ab und verrühre diese gründlich mit der Speisestärke.

  2. Koche in der Zwischenzeit den restlichen Pflanzendrink mit deinem Süßungsmittel und der Vanille auf.

  3. Sobald die Menge kocht, rührst du zügig die aufgelöste Stärke unter und lässt den Pudding unter ständigem Rühren noch für rund eine Minute kochen.

  4. Fülle den fertigen Pudding in vier kleine Förmchen und lasse ihn vollständig auskühlen.

Schokoladenpudding

  1. Nimm vom Pflanzendrink rund fünf Esslöffel ab und verrühre diese gründlich mit der Speisestärke und dem Kakaopulver.

  2. Koche in der Zwischenzeit den restlichen Pflanzendrink mit deinem Süßungsmittel und der Zartbitterschokolade auf.

  3. Sobald die Menge kocht, rührst du zügig die aufgelöste Stärke unter und lässt den Pudding unter ständigem Rühren noch für rund eine Minute kochen.

  4. Fülle den fertigen Pudding in vier kleine Förmchen und lasse ihn vollständig auskühlen.

Tipp: Pflanzendrinks kannst du mit dem AND SOY Kochmixer ganz einfach selber herstellen! Damit sparst du Geld und jede Menge Verpackungsmaterial.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dir auch gefallen
Buchweizenbrot

Buchweizenbrot selber machen

Buchweizen ist streng genommen kein Getreide, es eignet sich als glutenfreies Mehl aber trotzdem perfekt zum Backen. Als nährstoffreiche Alternative zu anderen Mehlsorten versorgt es den Körper außerdem mit wertvollen…
Artikel lesen