Halloween Monster Cupcakes (HCLF & vegan)

Halloween Monster Cupcakes (HCLF & vegan)

Total
1
Shares

Halloween bedeutet neben gruseliger Verkleidung vor allem eines: ungesunde Snacks und Süßigkeiten. Um dem entgegenzuwirken, haben wir für dich ein Rezept für Halloween Monster Cupcakes kreiert. Diese sind nicht nur gesund und lecker, sondern sind noch dazu ein absoluter Hingucker auf jedem Party Buffet!

5 von 3 Bewertungen
Drucken
Gericht Kuchen & Muffins
Region Amerikanisch
Ernährung HCLF, Vegan
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 12 Portionen
Kalorien / Portion 197 kcal
Autor Katharina

Zutaten

Muffins

  • 2 Tassen Datteln
  • 1,5 Tassen Hafermehl
  • 2 Tassen Wasser
  • 0,5 Tasse Sojadrink
  • 1 Tasse Rohkakaopulver
  • 2 EL Backpulver
  • 2 TL Vanillepulver

Frosting

  • 2 Tassen Süßkartoffel Lila gekocht
  • 0,25 Tasse Ahornsirup
  • 0,5 Tasse Sojadrink

Dekoration

  • 1 EL Kokosflocken
  • 1 EL Orangenschale gerieben
  • 12 Stück Weintrauben klein
  • 24 Stück Gewürznelken ganz

Zubereitung

Frosting

  1. Schäle, würfle und dämpfe die lila Süßkartoffel. Achte darauf, dass du Süßkartoffel dämpfst und nicht kochst, da ansonsten die lila Farbe ausgekocht werden könnte. Lasse die Süßkartoffeln nach dem Dämpfen komplett auskühlen.

  2. Gibt die Süßkartoffel zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Hochleistungsmixer und mixe das Frosting.

Muffins

  1. Zuerst entsteinst du die Datteln und mahlst die Haferflocken zu Hafermehl.

  2. Danach gibst du alle Zutaten für die Monster Muffins in einen Hochleistungsmixer und mixe daraus einen Teig.

  3. Fülle den Teig in Muffinförmchen und backe die Muffins bei 180 Grad für rund 25 Minuten.

  4. Lasse die Muffins komplett auskühlen und verteile das Frosting darauf. Du kannst das Frosting entweder mit einem Spritzbeutel aufspritzen oder es mit einem Löffel auf den Muffins verstreichen.

  5. Für die Monsteraugen halbierst du pro Muffin eine kleine Weintraube der Breite nach. Stecke danach in jede Weintraubenhälfte auf der Anschnittseite eine Gewürznelke.

  6. Dekoriere die Muffins mit bunten Streuseln oder Kokosflocken und geriebenen Orangenschalen. Abschließend steckst du die Monsteraugen auf die Muffins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dir auch gefallen
Buchweizenbrot

Buchweizenbrot selber machen

Buchweizen ist streng genommen kein Getreide, es eignet sich als glutenfreies Mehl aber trotzdem perfekt zum Backen. Als nährstoffreiche Alternative zu anderen Mehlsorten versorgt es den Körper außerdem mit wertvollen Mineralstoffen.…
Lesen