Soja Joghurt selber machen

Soja Joghurt selber machen

Total
34
Shares

Wenn du gerne und viel Joghurt isst, sind dir sicher auch schon die Müllberge aufgefallen, die du damit produzierst. Soja Joghurt findet man für gewöhnlich nur in großen Plastikbechern und schon gar nicht in Pfandgläsern. Dabei kann man Soja Joghurt kinderleicht selber machen, du brauchst nicht einmal zwingend einen Joghurtbereiter dafür. Wie es genau funktioniert, zeigen wir dir in diesem Artikel. Außerdem geben wir dir Tipps, welche Arten von Sojamilch sich am besten für die Herstellung eignen.

So klappt der Soja Joghurt garantiert!

Um einen schmackhaften Soja Joghurt herstellen zu können brauchst du zwei Dinge: Sojamilch und eine Joghurtkultur. Am besten eignet sich eine selbstgemachte Sojamilch. Wenn du die Sojamilch jedoch lieber fertig kaufen möchtest, achte darauf, dass darin nur Sojabohnen und Wasser enthalten sind. Sorten mit zugesetztem Zucker, Salz, Vitaminen und Verdickungsmitteln funktionieren nicht so gut. Als Starter kannst du entweder vegane Joghurtkulturen oder einen gekauften Soja Joghurt ohne Zusätze verwenden. Du kannst später rund 125 Milliliter von deinem eigenen Joghurt als Ansatz für neuen Joghurt wiederverwenden. Das klappt ungefähr sechs bis acht mal, danach benötigst du wieder neue Joghurtkulturen.

Zutaten (für 1 Liter Joghurt)

Zubereitung

Die Zubereitung des Joghurts ist wie bereits erwähnt super simpel. Zuerst muss die Sojamilch Zimmertemperatur erreichen. Wenn du sie im Kühlschrank lagerst, solltest du sie also rechtzeitig herausnehmen. Wenn du zur Fermentation Soja Joghurt verwendest sollte dieser auch Zimmertemperatur haben.

Herstellung mit Joghurtmaker

Zunächst gibst du die Milch und das Joghurt oder die Kulturen mit einem Holzlöffel in deinen Joghurtmaker und rührst alles ebenfalls gut mit dem Holzlöffel um. Verwende niemals Geschirr oder Besteck aus Metall oder Edelstahl, das kann das Fermentieren verhindern und du erhältst am Ende nur leicht säuerliche Sojamilch. Zum Abschluss verschließt du das Gerät und lässt den Joghurt für 24 bis 48 Stunden bei Zimmertemperatur fermentieren, je nachdem wie dickflüssig und sauer du ihn möchtest.

Herstellung ohne Joghurtmaker

Wenn du keinen Joghurtmaker verwendest, gibst du die Milch und die Kulturen in ein großes Schraubglas. Nach dem Verrühren mit dem Holzlöffel musst du das Glas nur noch luftdurchlässig verschließen. Dafür befestigst du anstatt des Deckels entweder ein Geschirrtuch mit einem Gummiring oder du ziehst einen Feinstrumpf einmal komplett über das Glas. Auch bei dieser Variante lässt du den Joghurt für 24 bis 48 Stunden bei Zimmertemperatur an einem ruhigen Ort fermentieren.

Du möchtest sojafreien Joghurt herstellen? Dann solltest du unser einfaches Rezept für Kokos Joghurt oder unser Rezept für Mandel Joghurt ausprobieren!
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Soja Joghurt
Autor
Veröffentlicht
Vorbereitung
Zubereitung
Dauer gesamt
Bewertung
3.51star1star1star1stargray Based on 15 Review(s)
8 Kommentare
  1. Wie schade – ich hotte gehofft, hier zu lesen, dass auch Soja Joghurt mit Brottrunk herzustellen ist, so wie es beim Mandeljoghurt beschrieben steht. Denn kann ich ja selber machen, aber die Joghurtkulturen muss ich bestellen, was wieder Verpackungsmüll bedeutet (und nicht gerade billig ist…). Da kommt man also nicht drum herum, ja?

    1. Hallo Liz,

      du kannst die Kulturen auch durch Brottrunk ersetzen, für einen Liter Sojamilch benötigst du rund 4 Esslöffel. Mit Joghurtkulturen ist die Erfolgsquote aber ein bisschen höher 😉

      Liebe Grüße,
      Katharina.

  2. Hallo, vielen Dank für die Anleitung. Scheint simpel zu sein. Im Internet ist zu lesen, dass man die Sojamilch auf 42 bis 45 Grad Celsius erwärmen sollte. Was meinst du?

  3. Hallo,
    ich hab mich da jetzt mal ran getraut. Ohne Joghurtbereiter. Es hat die Konsistenz und Farbe wie Sojajoghurt. Allerdings ist der Geruch eher der von was schlecht gewordenem. Ist das normal? Ich hab ihn jetzt nach 48h in den Kühlschrank gestellt, sträube mich aber irgendwie noch ihn zu essen. Ich nachher nicht kopfüber vor der Kloschüssel sitzen

    1. Hallo Chrizzy,

      selbst gemachter Joghurt riecht grundsätzlich etwas strenger als gekaufter Joghurt. Am besten probierst du einen kleinen Löffel, sollte er schlecht geworden sein, schmeckst du das sofort. Bei den aktuellen Temperaturen würde ich empfehlen, den Joghurt nur 24h fermentieren zu lassen.

      Liebe Grüße,
      Katharina.

  4. Hallo Katharina,

    Vielen Dank für den tollen Beitrag. 🙂
    Hast du eine Produktempfehlung für einen gekauften Soja Joghurt und Milch mit denen es funktioniert? In den Produkten von Alpro z.B. Ist ja selbst bei den ungesüssten Sachen irgendwas zugesetzt, an Stabilisatoren oder was weiß ich…

    1. Hallo Lisa,

      freut mich, dass dir der Artikel gefällt 🙂 Bei Sojamilch hast du eigentlich eine große Auswahl, die meisten Supermärkte und Discounter verkaufen unter ihrer Eigenmarke “Sojamilch Natur”, die fast immer nur aus Sojabohnen, Wasser und eventuell etwas Salz besteht. Achte hier einfach nur darauf, dass der Eiweißgehalt über 3g/100g liegt. Sojajoghurt kann ich dir von Sojade, Provamel oder Joya (falls das bei dir verfügbar ist) empfehlen, beide gibt es im Bioladen oder Reformhaus.

      Liebe Grüße,
      Katharina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dir auch gefallen
Buchweizenbrot

Buchweizenbrot selber machen

Buchweizen ist streng genommen kein Getreide, es eignet sich als glutenfreies Mehl aber trotzdem perfekt zum Backen. Als nährstoffreiche Alternative zu anderen Mehlsorten versorgt es den Körper außerdem mit wertvollen Mineralstoffen.…
Lesen

Basische Tees

Es gibt zwar eine Menge fertig gemischte Kräutertees und auch basische Tees am Markt, jedoch lassen sich diese auch ganz einfach selber nach Geschmack und Vorlieben zusammenstellen. Am besten mischt…
Lesen