100 gesunde Rezepte

Artischocken sind besonders in der warmen Jahreszeit eine leichte und sehr nahrhafte Mahlzeit. Die distelartige Pflanze wird auch in der Naturheilkunde sehr geschätzt. So hilft sie zum Beispiel bei Hitze den Körper zu kühlen. Ein Teeaufguss der Artischocke hilft zudem bei Leber- und Gallenproblemen. Richtig zubereitet schmecken Artischocken auch kein Bisschen bitter. Mit einem erfrischenden Tahini-Dip schmecken sie sommerlich und echt lecker!

Zutaten (für 2 Portionen)

  • 2 mittelgroße Artischocken
  • 1/4 Zitrone
  • 4 EL Tahini
  • 1/4 Tasse Wasser
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz

Zubereitung

Die Artischocken zum Kochen vorbereiten (mehr dazu liest du weiter unten) und die Schnittstellen mit der halben Zitrone einreiben, um eine Oxidation zu vermeiden. Einen Topf mit etwas Wasser und einem Dampfeinsatz aufsetzen und zum Kochen bringen. Die Artischocken mit dem Boden nach unten in den Dampfeinsatz stellen. Je nach Größe benötigen die Artischocken etwa 20 bis 45 Minuten bis sie gar sind. Lassen sich die Blätter ohne Widerstand aus den Artischocken ziehen, sind sie gar.

Für den Tahini-Dip ein Viertel einer Zitrone und zwei Knoblauchzehen schälen. Zusammen mit dem Tahini, Wasser und Salz in einem kleinen Mixer pürieren. Zum Schluss die gehackte Petersilie unterrühren.

Jetzt kannst du die Artischockenblätter ganz einfach in die Tahini-Sauce dippen. Dazu zieht man mit den Zähnen den unteren, fleischigen Teil der Blätter mit den Zähnen ab. Den inneren Boden kann man am Schluss mit Messer und Gabel von den restlichen Härchen befreien und ebenfalls genießen.

1 Tasse entspricht 240ml, also ungefähr einer handelsüblichen Tee-/Kaffeetasse. Wenn du öfters Rezepte mit Tassenangaben machst oder gerne selbst kreativ wirst, empfehlen wir dir amerikanische Cups (erhältlich auch auf Amazon). Hier wird Wert auf die Verhältnismäßigkeit der Zutaten gelegt im Gegensatz zum mühsamen Wiegen.

Artischocke richtig zubereiten

Es ist gar nicht so schwierig, eine Artischocke schmackhaft zuzubereiten, wenn man weiß, wie es geht. Nachfolgend erklären wir dir Schritt für Schritt, wie es funktioniert.

Zuerst legst du die Artischocke seitlich auf eine Tischkante, so dass der Stiel frei in der Luft ist. Nun hält man den Artischockenkopf fest und drückt am Stiel fest nach unten, um ihn herauszubrechen. Ist der Stiel mit einigen Fasern herausgebrochen, kann man die Artischocke weiterverarbeiten.

Man lässt sie noch seitlich am Tisch liegen und schneidet einmal gerade rund 2-3 cm ab, als würde man eine Scheibe Brot schneiden. Nun stellt man die Artischocke auf und kümmert sich um die Blätter. Die untersten, sehr holzigen Blätter entfernt man komplett. Die restlichen Blätter kürzt man ungefähr um die Hälfte. Hierfür schneidet man einfach reihenweise die oberen, holzigen Teile der Blätter mit einer Küchenschere ab, sodass einheitliche Blattkreise entstehen.

Anschließend schneidet man noch den Boden kreuzförmig ein, damit dieser leichter gar wird. Dann reibt man die ganze Artischocke mit einer halben Zitrone ab. Das verhindert, dass die Artischocke während des Garens oxidiert. Nach 20 bis 45 Minuten ist die Artischocke fertig. Das erkennst du daran, dass sich die Blätter leicht aus der Pflanze lösen lassen.

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Artischocken mit Tahini-Dip
Veröffentlicht
Vorbereitung
Zubereitung
Dauer gesamt
Bewertung
51star1star1star1star1star 3 Bewertungen

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Jetzt für unseren kostenlosen Newsletter anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*