Die in Supermärkten erhältliche Fruchtaufstriche, Konfitüren und Marmaladen sind aufgrund des hohen Zuckergehalts leider nicht besonders gesund. Was kann man also stattdessen zum schnellen Frühstück auf sein (Vollkorn-)Brot schmieren? Am besten einen selbst gemachten Fruchtaufstrich! Die Zubereitung geht sehr schnell und unkompliziert. Es ist sogar noch um einiges einfacher, als Marmalade einzukochen! Das Eindicken gelingt mit Agar Agar, einem pflanzlichen Geliermittel aus Meeresalgen, welches zudem auch vollkommen vegan und glutenfrei ist. Agar Agar ist außerdem sehr ergibig: 5g entsprechen 6 Blättern Gelantine.

Zutaten (für 500g Aufstrich)

Zubereitung

Die Gläser zunächst mit heißem Wasser gründlich auswaschen. Dann püriert man das gewünschte Obst in einem Hochleistungsmixer, sodass eine breiige Masse entsteht. Jetzt mischt man 1 EL Zitronensaft und 1 TL (entspricht 3g) Agar Agar unter. Dann muss man die Masse aufkochen und zwischen sieben und zehn Minuten sprudeln lassen, dabei sollte man stetig umzurühren, damit nichts anbrennt.

Zum Schluss füllt man noch die Fruchtmasse in die vorbereiteten Gläser. Nach dem Abkühlen ist die Fruchtmasse streichfähig und hält sich im Kühlschrank für eine längere Zeit.

Sehr saure Früchte wie Quitten sollten mit süßem Obst kombiniert werden.
Total
1
Shares

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Jetzt für unseren kostenlosen Newsletter anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*