100 gesunde Rezepte

Sommerrollen kommen traditionell aus Vietnam. Besonders wenn es draußen heiß ist, sind sie ein tolles Fingerfood. Normalerweise bestehen Sommerrollen aus frischem Gemüse, gekochten Reisnudeln, frischen Kräutern und Tofu oder Fleisch, welche in ein Reispapierblatt gewickelt und mit einem pikanten Erdnussdip genossen werden. Inspiriert davon haben wir für dich süße Sommerrollen kreiert. Diese sind super lecker, handlich und ein Hit auf jeder Party. In diesem Rezept findest du Ideen für Zutaten, du kannst aber auch jedes andere Obst und Kräuter deiner Wahl verwenden. Fülle die süßen Sommerrollen einfach mit deinen liebsten Leckereien!

Zutaten (für 3-4 Rollen)

  • 3-4 Reispapier Blätter
  • 100g Vollkorn Reisnudeln
  • 1 Tasse Kokosmilch
  • 2 Tassen Wasser
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 Prise Salz
  • Obst nach Wahl (z.B. 3 Erdbeeren, 1 Feige, 1 Kiwi)
  • 1 reife Mango
  • 1 Tasse frische Beeren
  • Kräuter nach Wahl wie Minze oder Zitronenmelisse

Zubereitung

Die Kokosmilch zusammen mit dem Wasser, Kokosblütenzucker und Salz zum Kochen bringen. Darin die Vollkorn Reisnudeln nach Packungsanleitung weichkochen. Die Nudeln gut abtropfen und vollständig auskühlen lassen. Es kann sein, dass diese sehr stark zusammenkleben. Das macht jedoch nichts, die Nudeln müssen für dieses Rezept nicht locker sein. In der Zwischenzeit kannst du die restlichen Zutaten vorbereiten. Wasche die Beeren und die Kräuter gründlich und lass sie gut trocknen. Die Mango wird geschält und mit einem Sparschäler in dünne Streifen geschnitten. Das Obst deiner Wahl kannst du in dünne Scheiben schneiden. Dieses wird zur ersten Schicht deiner Sommerrollen und das optische Highlight. Wenn das Obst und die Kräuter vorbereitetet sind, sowie die Reisnudeln vollständig ausgekühlt sind, kannst du mit dem Rollen beginnen.

Für die süßen Sommerrollen nimmst du dir ein Reispapier Blatt und tauchst dieses kurz in kaltes Wasser. Du solltest das Reispapier nicht in Wasser einweichen oder warmes Wasser verwenden, da dieses sonst zu sehr aufweicht und nicht mehr gut formbar ist. Auf das Reispapier legst du dann der Mitte entlang nach unten dein aufgeschnittenes Obst. Darüber gibst du ein paar Mangostreifen und die gekochten Reisnudeln. Zum Schluss verteilst du auf der Füllung ein paar Kräuterblätter und die Beeren. Nun kannst du das Reispapier aufrollen.

Als Dip für die Sommerrollen eignet sich eine leicht säuerliche Beerensauce. Hierfür kochst du eine Packung Tiefkühl-Beeren mit einem Esslöffel Agavendicksaft auf, rührst einen Teelöffel Chiasamen unter und pürierst die Sauce glatt. Wenn du die Beerensauce etwas abkühlen lässt, eignet sich diese perfekt zum Dippen deiner süßen Sommerrollen.

Hinweis: 1 Tasse entspricht 240ml, also ungefähr einer handelsüblichen Tee-/Kaffeetasse. Wenn du öfters Rezepte mit Tassenangaben machst oder gerne selbst kreativ wirst, empfehlen wir dir amerikanische Cups (erhältlich auch auf Amazon). Hier wird Wert auf die Verhältnismäßigkeit der Zutaten gelegt im Gegensatz zum mühsamen Wiegen.

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Süße Sommerrollen
Autor
Veröffentlicht
Vorbereitung
Zubereitung
Dauer gesamt
Bewertung
51star1star1star1star1star 2 Bewertungen
Total
6
Shares

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Jetzt für unseren kostenlosen Newsletter anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*