Carob Pudding (basisch & roh vegan)

Carob Pudding (basisch & roh vegan)

Mit Chia- und Flohsamen lässt sich mit minimalem Aufwand eine gesunde Alternative zu Schokopudding zubereiten. Damit das ganze auch High Carb und Low Fat, also möglichst fettarm ist, wird in diesem Fall anstatt von Kakao das fettarme und kohlenhydratreiche Carob-Pulver verwendet.

5 von 1 Bewertung
Drucken
Gericht Dessert
Tags Basisch, HCLF, Rohkost, Vegan
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 5 Minuten
Portionen 1 Portion
Kalorien / Portion 249 kcal
Autor Dominik

Zutaten

  • 1 mittelgroße Banane
  • 2 Medjool Datteln
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 EL Flohsamen
  • 1-2 EL Carob Pulver
  • 1 Tasse Wasser

Zubereitung

  1. Zunächst schneidest du die Banane in kleine Stücke und gibst sie mit den Datteln sowie etwas Wasser kurz in den Mixer.

  2. Dann gibst du noch das Carob Pulver hinzu und mixt die Masse erneut durch.

  3. Schließlich mischt du die Chia- und Flohsamen hinzu und mixt alles nochmals kurz. Nach einigen Minuten Quellzeit ist der Carob Pudding fertig.

Diesen Carob Pudding kannst du aufgrund der sorgfältig ausgewählten Zutaten als süßen Snack zwischendurch, als kraftspendene Mahlzeit nach dem Sport oder auch als nahrhaftes Frühstück genießen. Der “Pudding” punktet mit vielen Kohlenhydraten aus dem Obst und dem Carob-Pulver sowie etwas Eiweiß und wertvollen Omega 3-Fettsäuren aus den Chiasamen. Eine optimale Kombination der Nährstoffe bei einer fettarmen und basischen Ernährungsweise.

Hinweis: 1 Tasse entspricht 240ml, also ungefähr einer handelsüblichen Tee-/Kaffeetasse. Wenn du öfters Rezepte mit Tassenangaben machst oder gerne selbst kreativ wirst, empfehlen wir dir amerikanische Cups (erhältlich auch auf Amazon). Hier wird Wert auf die Verhältnismäßigkeit der Zutaten gelegt im Gegensatz zum mühsamen Wiegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dir auch gefallen
Buchweizenbrot

Buchweizenbrot selber machen

Buchweizen ist streng genommen kein Getreide, es eignet sich als glutenfreies Mehl aber trotzdem perfekt zum Backen. Als nährstoffreiche Alternative zu anderen Mehlsorten versorgt es den Körper außerdem mit wertvollen Mineralstoffen.…
Lesen