Festes Duschpeeling aus 3 Zutaten selber machen

Festes Duschpeeling aus 3 Zutaten selber machen

Viele Körperpeelings sorgen für eine riesige Sauerei in der Dusche. Deshalb haben wir uns eine Lösung für dieses Problem überlegt. Unsere festes Duschpeeling besteht zu einem großen Teil aus Seife und kann auch genau so verwendet werden. Es ist ergiebig wie ein gewöhnliches Stück Seife und peelt dank Kristallzucker besonders sanft und frei von Mikroplastik. Außerdem ist es schnell hergestellt, lange haltbar und im Vergleich zu gekauften Peeling Bars besonders kostengünstig.

5 von 1 Bewertung
Drucken
Tags Körperpflege
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 2 Potionen
Autor Katharina

Zutaten

  • 2 Tassen Kristallzucker
  • 1 Tasse Seifenbasis oder Kernseife
  • 0.5 Tasse Kokosöl
  • 10 Tropfen Ätherisches Öl optional
  • 2 Stück Silikon Pralinenformen oder Seifenformen

Zubereitung

  1. Schneide die Seife in kleine Würfel oder reibe sie mit einer robusten Küchenreibe klein.

  2. Stelle ein Wasserbad auf. Hierfür eignet sich am besten ein kleiner Topf mit einer passenden, hitzebeständigen Schüssel darauf. Fülle den Topf mit Wasser und erhitze dieses. Gib nun die Seife und das Kokosöl hinzu und schmilz alles vorsichtig.

  3. Nun kannst du ätherisches Öl und andere Zutaten wie Blüten und Zitruszesten deiner Wahl untermischen. Besonders pflegend ist eine Mischung aus einem Esslöffel gemahlenen Haferflocken und einem Teelöffel Honig.

  4. Nimm die Flüssigkeit vom Herd und rühre zügig den Zucker ein. Verteile nun die Mischung in den Pralinenförmchen oder gieße sie in zwei Stück Seifenformen. Arbeite zügig, denn die Masse härtet sehr schnell aus.

  5. Lasse die fertigen Peelingstücke über Nacht aushärten und löse sie anschließend aus der Form. Lagere sie in einem Schraubglas oder in einer Metalldose.

Tipp: Wir haben für dich noch weitere Peelings kreiert wie unser 2-Zutaten-Peeling, ein Körperpeeling aus Kaffeesatz, ein Fußpeeling und ein Lippenpeeling.

Hinweis: 1 Tasse entspricht 240ml, also ungefähr einer handelsüblichen Tee-/Kaffeetasse. Wenn du öfters Rezepte mit Tassenangaben machst oder gerne selbst kreativ wirst, empfehlen wir dir amerikanische Cups (erhältlich auch auf Amazon). Hier wird Wert auf die Verhältnismäßigkeit der Zutaten gelegt im Gegensatz zum mühsamen Wiegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dir auch gefallen