In den eigenen vier Wänden ist es immer einfacher, sich an Ernährungsgewohnheiten zu halten. Man bereitet sich seine Mahlzeiten frisch zu und hat volle Kontrolle darüber, was auf den Teller kommt. Für die Arbeit oder kurze Ausflüge kann man auch immer etwas vorbereiten, das ist kein Problem. Schwieriger wird es jedoch, wenn man verreist. Für die Anreise kann man sich meist noch selbst gemachten Proviant mitbringen, aber danach muss man sich jedenfalls mit den lokalen Gegebenheiten auseinandersetzen. Wir geben dir in diesem Artikel fünf Tipps, wie du dir deinen High Carb Low Fat-Lifestyle auf Reisen erleichtern kannst.

Urlaubsorte gezielt aussuchen

Am einfachsten ist es natürlich, sich den Urlaubsort nach der Verfügbarkeit an frischem Obst und Gemüse auszusuchen. Auch eine Recherche zur regionalen Küche kann sehr aufschlussreich sein und dir zeigen, ob und wie du deine High Carb Low Fat Ernährung an die örtlichen Gegebenheiten anpassen kannst. Länder rund ums Mittelmeer, der arabische Raum sowie ein Großteil der südostasiatischen Länder eignen sich sehr gut. Hier gibt es vor allem ein sehr großes Angebot an frischem Obst und Gemüse sowie gesunde und fettarme regionale Küche.

Selbstversorgung vor Ort

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dich strikt an High Carb Low Fat halten möchtest und deine Versorgung nicht dem Zufall überlassen möchtest, bist du mit einer Wohnung oder einem Apartment über Airbnb mit einer eigenen Küche am besten dran. Hier hast du nicht nur deine Mahlzeiten selbst in der Hand, sondern kannst auch richtig Geld sparen. Vor allem wenn du dich High Carb Low Fat ernährst, kannst du auf schnell zuzubereitende, simple Mahlzeiten zurückgreifen. So kannst du beispielsweise frisches Obst frühstücken, zu Mittag einen Salat mit Bohnen oder Hülsenfrüchten aus dem Glas und Kartoffeln essen, und abends ein Getreide deiner Wahl mit verschiedenem Gemüse genießen.

Genau erklären was du möchtest

Scheue nicht davor zurück, dem Personal im Restaurant genau zu erklären, was du essen möchtest. Dabei ist es oft leichter, sich nicht ein Gericht auszusuchen und dann zu sagen, was man alles nicht in seiner Speise haben möchte, sondern genau zu sagen, was man essen möchte. Zum Beispiel einen Salat ohne Öl oder Dressing zum selbst mischen, gekochten Reis mit gedünstetem Gemüse ohne zusätzliches Fett oder gekochte Kartoffeln mit Gemüse.

Hilfreiche Apps zur Restaurantsuche

Am leichtesten wird es dir fallen deine High Carb Low Fat-Ernährung umzusetzen, wenn du vegetarische oder vegane Restaurantsdirekt an deinem Urlaubsort aufsuchst. Vor allem in rein veganen Läden sind Kellner und Küchenpersonal meist sehr verständnisvoll und aufgeschlossen, wenn du spezielle Essenswünsche äußerst. Schlichtweg auch deshalb, weil sie regelmäßig damit konfrontiert werden. Vegetarische und vegane Restaurants findest du weltweit ganz easy mit der App Happy Cow. Wir selbst nutzen sie schon seit vielen Jahren und haben fast ausschließlich positive Erfahrungen damit gemacht.

Take it easy – Mach dir keinen Stress!

Der wichtigste Tipp zum Schluss: Mach dir keinen Stress! Kein Meister ist vom Himmel gefallen. Nicht immer läuft alles nach Plan, und ein bisschen Öl ist kein Weltuntergang. High Carb Low Fat zu verreisen ist ein einfaches Unterfangen, genieße deine Reise (und deine Kohlenhydrate)!

Total
9
Shares

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Jetzt für unseren kostenlosen Newsletter anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*