100 gesunde Rezepte

Kürbis ist nicht nur kalorienarm, nährstoffreich und lecker, sondern auch ein perfekter Allrounder in der Küche. Ob als Backofenkürbis aus dem Ofen, wärmende Suppe, roh geraspelt als Salat oder süß in Rohkostleckereien und Backwaren – Kürbis passt einfach immer. Dieses Rezept ist eine Variante unseres beliebten Bananenbrots und mindestens genauso lecker. Gekochter Kürbis gibt dem Kürbiskuchen Brot eine saftige und angenehm süßliche Konsistenz. Die Gewürze sorgen für eine besondere Geschmacksnote. Ein Muss für alle, die gerne regional kochen und backen!

Zutaten (für 1 Kastenform oder 6 bis 8 Muffins)

Zubereitung

Zunächst schälst du den Kürbis und schneidest ihn in kleine Würfel. Dann den Kürbis gar kochen oder dämpfen und komplett auskühlen lassen. Den ausgekühlten Kürbis mit einer Gabel zu Mus verarbeiten und eine Tasse voll abmessen. Am besten eignet sich die aromatische Kürbissorte Hokkaido. Die Haferflocken in einer Küchenmaschine fein mahlen, Backpulver unterrühren und zur Seite stellen. Die Datteln oder den Kokosblütenzucker mit dem Kürbismus, der pflanzlichen Milch und den Gewürzen vermischen. Jetzt musst du nur noch die trockenen Zutaten mit einem Schneebesen in die feuchten Zutaten rühren.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C vorheizen und den Teig in eine mit Backpapier belegte Kastenform oder in Muffinförmchen füllen. Als Deko kannst du eine Hand voll Kürbiskerne grob hacken und auf das Kürbiskuchenbrot streuen. Das Kürbiskuchen Brot ist in der Kastenform nach etwa einer Stunde fertig. Die Muffins benötigen etwa 25 bis 30 Minuten.

Lass das Kürbiskuchen Brot komplett auskühlen, bevor du es anschneidest. Es ist im warmen Zustand klebrig und daher nicht sehr gut zu schneiden.
1 Tasse entspricht 240ml, also ungefähr einer handelsüblichen Tee-/Kaffeetasse. Wenn du öfters Rezepte mit Tassenangaben machst oder gerne selbst kreativ wirst, empfehlen wir dir amerikanische Cups (erhältlich auch auf Amazon). Hier wird Wert auf die Verhältnismäßigkeit der Zutaten gelegt im Gegensatz zum mühsamen Wiegen.
Total
1
Shares

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Jetzt für unseren kostenlosen Newsletter anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*