Maronen Cheesecake

Maronen Cheesecakes (vegan & zuckerfrei)

Total
1
Shares

Esskastanien, auch Maronen genannt, sind nicht nur lecker sondern auch echt gesund. Außerdem kannst du sie in der Küche ganz vielseitig einsetzen. Egal ob pikant oder süß, vor allem im Herbst und Winter bereichern sie die Küche. In diesem Rezept zeigen wir dir, wie du sie zu leckeren und gesunden Maronen Cheesecakes verarbeiten kannst. Die Cheesecakes sind in wenigen Minuten zubereitet und werden nicht gebacken. Stattdessen kommen in den Tiefkühler.

Zutaten (für 6 Stück)

Boden

Maronen Creme

  • 3 Tassen Cashewnüsse
  • 2 Tassen Maronenpüree (pur, ohne Zuckerzusatz)
  • 1 Tasse Mandelmilch
  • 2 EL Ahornsirup
  • Vanillepulver

Zubereitung

Die Maronen Cheesecakes bestehen aus einem Boden und einer Creme. Zuerst kümmerst du dich um den Boden. Hierfür mixt du die Haselnüsse mit den Rosinen und dem Kakaopulver. Drücke die Masse rund einen halben Zentimeter hoch in kleine runde Förmchen. Dazu kannst du zum Beispiel eine Muffin Form benutzen, in die du kleine Backpapierstreifen legst. An diesen kannst du die Cheesecakes später ganz einfach aus der Form ziehen. Auch in Gläser geschichtet sehen die Cheesecakes köstlich aus.

Tipp: Du liebst Maronen so wie wir? Dann solltest du unbedingt auch unser Rezept für eine Maronen Topinambur Suppe ausprobieren.

Für die Creme gibst du das Maronenpüree mit den Cashewnüssen, der Mandelmilch, dem Ahornsirup und dem Vanillepulver in einen Mixer und pürierst daraus eine glatte Creme. Solltest du keinen Hochleistungsmixer nutzen, empfehlen wir dir die Cashewnüsse zuvor für 12 Stunden einzuweichen. Fülle die Creme ebenfalls in die Förmchen, bis an den obersten Rand. Stelle die Cheesecakes nun für rund zwei Stunden in den Tiefkühler, sodass sie komplett fest werden. Vor dem Servieren kannst du die Maronen Cheescakes noch mit etwas Kakaopulver und Kastanienreis dekorieren.

Hinweis: 1 Tasse entspricht 240ml, also ungefähr einer handelsüblichen Tee-/Kaffeetasse. Wenn du öfters Rezepte mit Tassenangaben machst oder gerne selbst kreativ wirst, empfehlen wir dir amerikanische Cups (erhältlich auch auf Amazon). Hier wird Wert auf die Verhältnismäßigkeit der Zutaten gelegt im Gegensatz zum mühsamen Wiegen.

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Maronen Cheesecakes (vegan & zuckerfrei)
Autor
Veröffentlicht
Vorbereitung
Zubereitung
Dauer gesamt
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 5 Review(s)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dir auch gefallen
Buchweizenbrot

Buchweizenbrot selber machen

Buchweizen ist streng genommen kein Getreide, es eignet sich als glutenfreies Mehl aber trotzdem perfekt zum Backen. Als nährstoffreiche Alternative zu anderen Mehlsorten versorgt es den Körper außerdem mit wertvollen Mineralstoffen.…
Lesen