100 gesunde Rezepte

Haferflocken können extrem vielseitig eingesetzt werden. Das Getreide versorgt uns vor allem in der Früh mit wichtigen Mineralstoffen, Eiweiß, Kohlenhydraten und Ballaststoffen. Maulbeeren liefern ergänzend dazu einen Mix aus Vitaminen und Antioxidantien. Sie werden traditionell außerdem als entzündungshemmend und antibakteriell angesehen. Somit ist unsere Porridge-Kreation aus Haferflocken und Maulbeeren die perfekte Kombination für ein gesundes Frühstück!

Zutaten (für 1-2 Portionen)

Für eine glutenfreie Variante kannst du die Haferflocken auch einfach durch Hirseflocken ersetzen.

Zubereitung

Zuerst die Bananen klein schneiden und gemeinsam mit den Haferflocken, Maulbeeren und 2,5 Tassen gefiltertem Wasser in einen Topf geben. Danach kochst du den Porridge kurz auf und lässt ihn unter ständigem Rühren für etwa drei bis fünf Minuten köcheln.

Zum Abschluss füllst du den Porridge in eine oder mehrere Schüsseln und gibst noch ein paar Maulbeeren als Topping drauf. Wenn du möchtest, kannst du den Brei auch noch mit einigen Sonnenblumenkernen und Hanfsamen anrichten. So steht einem gelungenen Start in den Tag nichts mehr im Weg!

1 Tasse entspricht 240ml, also ungefähr einer handelsüblichen Tee-/Kaffeetasse. Wenn du öfters Rezepte mit Tassenangaben machst oder gerne selbst kreativ wirst, empfehlen wir dir amerikanische Cups (erhältlich auch auf Amazon). Hier wird Wert auf die Verhältnismäßigkeit der Zutaten gelegt, im Gegensatz zum mühsamen Wiegen.
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Maulbeeren Porridge
Veröffentlicht
Vorbereitung
Zubereitung
Dauer gesamt
Bewertung
51star1star1star1star1star 2 Bewertungen
Total
3
Shares

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Jetzt für unseren kostenlosen Newsletter anmelden

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*