10 Infused-Water Ideen und warum es so gesund ist

10 Infused-Water Ideen und warum es so gesund ist

Total
29
Shares

Gewöhnliches Leitungswasser wird dir auf Dauer zu langweilig, aber zu gezuckerten Säften und Sirups möchtest du auch nicht greifen? Dann solltest du Infused Water ausprobieren. Dabei wird Wasser mit Früchten und Kräutern versetzt, einige Stunden gekühlt und schon kann sich das Aroma voll entfalten. Da es keine künstlichen Zusätze enthält, kannst du so viel davon konsumieren wie du möchtest. So ist es also eine perfekte Alternative zu Leitungswasser und ungesüßten Kräutertees, die dir auch dabei helfen kann, ausreichend zu trinken.

Warum Infused Water gesund ist

Im Gegensatz zu Säften ist Infused Water völlig kalorienfrei. Da die Früchte, das Gemüse und die Kräuter nur zum Wasser gegeben werden und nicht entsaftet oder gemixt, bleiben die Kalorien komplett in diesen zurück. Gleichzeitig wird aber trotzdem eine gewisse Menge an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien an das Wasser abgegeben. Durch das leckere Aroma wirst du animiert, mehr Wasser zu trinken. Infused Water eignet sich außerdem für jede Jahreszeit. Im Sommer kannst du auf erfrischende Zutaten wie Minze, Gurke und Zitrusfrüchte setzen. Im Winter bewahren dich wiederum wärmende Zutaten wie Ingwer, Kurkuma und Zitronenmelisse vor kalten Füßen.

10 leckere Kombinationen

Infused Water setzt du am besten in einer kühlschranktauglichen Flasche oder Kanne an. So sparst du dir ein lästiges Umfüllen zum Ziehen lassen. Für einen Liter Wasser benötigst du ungefähr ein mittelgroßes Stück Obst, eine Tasse Beeren und oder zwei bis vier Zweige Kräuter. Ingwer und Kurkuma kannst du nach deinem Geschmack dazu dosieren. Beginne lieber mit weniger und arbeite dich hoch, es kann sonst schnell zu intensiv oder sogar scharf (vor allem bei Ingwer) werden.

Nachfolgend haben wir zehn einfache Kombinationen, die uns besonders schmecken, zusammengefasst:

  • Gurke, Limette, Minze
  • Ananas, Orange, Zitrone
  • Erdbeere, Gurke, Limette, Minze
  • Orange, Zitrone, Ingwer, Kurkuma
  • Erdbeere, Limette, Pfeffer
  • Wassermelone, Basilikum
  • Erdbeer, Gurke, Basilikum
  • Wassermelone, Passionsfrucht
  • Himbeere, Zitrone
  • Erdbeere, Kiwi, Wassermelone
Auf der Suche nach Inspirationen für leckere Smoothies? Dann lies unsere 10 einfachen grüne Smoothies!
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dir auch gefallen
Buchweizenbrot

Buchweizenbrot selber machen

Buchweizen ist streng genommen kein Getreide, es eignet sich als glutenfreies Mehl aber trotzdem perfekt zum Backen. Als nährstoffreiche Alternative zu anderen Mehlsorten versorgt es den Körper außerdem mit wertvollen Mineralstoffen.…
Lesen