Industriell erzeugte Lebensmittel mit einem hohen Anteil an tierischen Bestandteilen können zu großen Schwankungen beim Blutzuckerspiegel führen. Über lange Zeit fördert der wiederholte Verzehr von diesem „Junk Food“ wiederum die Freisetzung von freien Radikalen. Durch die hervorgerufenen Entzündungen und zusätzlichem Stress können derartige Mahlzeiten schließlich zu Herz-Kreislauferkrankungen führen. Aber es scheint eine „Wunderpille“ gegen einen unerwünschten Anstieg des Blutzuckerspiegels nach einer Mahlzeit zu geben: Nüsse.

Ist Low Carb eine Lösung?

Low Carb-Mahlzeiten wie Hühnchen mit Reis und Brokkoli mögen auf den ersten Blick keine große Auswirkung auf den Blutzucker haben. Durch die Zusammensetzung von Low Carb-Mahlzeiten mit tierischen Produkten wie Butter oder Hühnchen steigt der Blutzuckerspiegel nach dem Verzehr aber erst recht.

Tatsächlich hat sich in einer Studie mit 12 Teilnehmern in Singapore gezeigt, dass weißer Reis alleine den höchsten Einfluss auf den Blutzuckerspiegel hat (glykämischer Index von 96). Kombiniert mit Hühnchen, Nussöl und Gemüse sank der Einfluss auf den Blutzuckerspiegel mit einem glykämischen Index von 67 beinahe um die Hälfte. Reis mit Hühnchen alleine zeigte einen GI von 73, Reis mit Gemüse einen GI von 82. Nüsse bzw. Nussöle haben also auch in dieser Studie einen positiven Einfluss auf den Blutzuckerspiegel gezeigt.

Wer sich ausgewogen, vollwertig und pflanzenbasiert ernährt, hat laut aktuellen Studien die besten Voraussetzungen, um nach einem Essen einen Anstieg an Entzündungen und Blutzucker zu vermeiden. Und wer sich so ernährt, bezieht sein Fett hauptsächlich auch aus Nüssen und Samen.

Nüsse stabilisieren den Blutzucker

Nüsse sind als gesunder Snack bekannt. Sie liefern eine Menge gesunder Fette, Antioxidantien und Vitamine. Und schließlich hat sich Vergleich gezeigt, dass ein Weißbrot mit Nussmus den Blutzucker deutlich weniger intensiv ansteigen lässt als ein Weißbrot mit Butter. Es liegt daher die Vermutung nahe, dass der Verzehr von Nüssen zu einer Mahlzeit den Blutzuckerspiegel stabilisieren können. Das soll vor allem auf Mandeln zutreffen.

Quellen

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Jetzt für unseren kostenlosen Newsletter anmelden

1 Kommentar

  1. Hallo,

    vielen Dank für diesen Informativen Artikel. Ich interessiere mich seit einiger Zeit für gesunde Ernährung. Nüsse sind natürlich ein guter Tipp. Wer etwas gegen einen zu hohen Blutzuckerspiegel tun möchte, dem empfehle ich aber auch Chia-Samen. Echt klasse!

    Beste Grüße, Artur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*